Positive Pranks

Einige amerikanische Youtuber haben sich zum 1. April mal etwas sinnvolles einfallen lassen.

Anstatt andere Leute – wie gewohnt – auf die Schippe zu nehmen, gibt es dieses Jahr “positive pranks”.
Unter dem Motto “Prank it FWD” werden Autos verschenkt, Straßenkünstlern Scheine zugesteckt oder Studenten einfach mal darauf hingewiesen, dass sie toll aussehen.
Gemeinsam bewerben die Youtuber die Webseite dosomething.org, auf der eine Community Kampagnen organisiert. “Making the world suck less” – heißt es hier und es werden Fingerwärmer gehäkelt – Gegen Texten am Steuer, Jeans gesammelt und Dosen recycelt.

Tolle Plattform, tolle Videos:

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Email this to someoneShare on Google+0Share on LinkedIn0

Anjou Müller-Pering

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *